Mercateo sponsert FC Eintracht Köthen für zwei Jahre

05. Okt 2020

Das Köthener Unternehmen Mercateo sponsert für zwei Jahre den regionalen Fußballverein FC Eintracht Köthen. Die Auszubildenden Victoria Kübler und Lisa Fräßdorf aus dem ersten Lehrjahr überreichten dem Fußballpräsidenten Torsten Hendrich am 30. September 2020 einen Scheck in Höhe von 2.000 Euro. „Wir finden es großartig, wenn wir finanziell unterstützt werden, denn ohne Sponsoren können wir nichts machen!“, sagte Torsten Hendrich bei der Übergabe.

„Derzeit sind viele Unternehmen vorsichtig wegen Corona, deshalb kommt uns die Spende von Mercateo sehr gelegen.“ Erst kürzlich hat der Köthener Fußballverein einen 9-Sitzer-Bus gekauft, um mobil zu sein. „Das Geld können wir gut für Trainingsmaterial und Bekleidung der Nachwuchsspieler verwenden“, so Hendrich. Der 1952 gegründete Verein zählt derzeit über 200 Mitglieder, darunter allein 140 Kinder und Jugendliche, die in 14 Mannschaften trainiert werden. Über mangelnden Nachwuchs könne sicher der Verein nicht beschweren. Ganz im Gegenteil: „Wir machen viel für unseren Nachwuchs, deshalb wollen viele bei uns mitspielen“, freut sich der Fußballpräsident.

Geldsegen für den FC Eintracht Köthen: Die Mercateo Auszubildenden Victoria und Lisa übergeben dem Fußballpräsidenten Torsten Hendrich einen Scheck in Höhe von 2.000 Euro.

Der Nachwuchs liegt auch Mercateo sehr am Herzen. „Als einer der größten Arbeitgeber in Köthen fühlen wir uns der Nachwuchsförderung in der Region verpflichtet“, erklärt Caroline Klehr, Personalreferentin Young Talents bei Mercateo. Um frühzeitig in Kontakt mit den Fachkräften von morgen zu kommen, verstärkt das Unternehmen nun die Unterstützung regionaler Vereine. „Sport verbindet Menschen in einem fairen Miteinander. Mit unserer finanziellen Unterstützung möchten wir gerade in diesen herausfordernden Zeiten einen wichtigen Beitrag für regionale Vereine leisten“. Insgesamt 26 junge Menschen absolvieren derzeit eine Ausbildung bei Mercateo, dem Betreiber der größten Beschaffungsplattform in Europa. 13 davon starteten in den vergangenen Wochen. Mehr als 250 der europaweit 600 Mitarbeiter arbeiten am Standort Köthen. Aktuelle Stellenangebote gibt es unter www.mercateo.com/jobs.

Jetzt Job finden